Waschhaus von Tourne

Waschhaus von Tourne

Beschreibung

Im 19. Jahrhundert (1843) nach den Plänen des einheimischen Architekts Baussan gebaut um das alte Waschhaus zu ersetzen, welches nicht komfortabel genug war.

Erfahren Sie mehr
  • Adresse
    • Avenue Marc Pradelle
    • 07700
    • Bourg-Saint-Andéol
  • Telefon 04 75 54 85 00
  • Öffnung

Einrichtungen und Dienstleistungen

Einrichtungen und Dienstleistungen zeigen
  • Haustiere akzeptiert
  • Individuelle geführte Besuche
  • Freie Gruppenbesuche
  • Geführte Gruppenbesuche
  • Touristenbroschüren
  • Kostenlose Führungen
  • Führungen
  • Eigenständige individuelle Besuche

Der Wasserverlauf Tourne, der Bourg-Saint-Andéol durchquert, wird von zwei Quellen versorgt, die die Oberfläche des Petit Goul und des Grand Goul bilden (zwei Becken, die aus engen, unterirdischen Höhlen stammen, die sich im Vallon befinden).

Der Fluss ist der Grund für die umfangreiche industrielle Aktivität Bourg-Saint-Andéols: er trieb die verschiedenste Mühlen und Geräte an, und versorgte Gerbereien, Färbereien, einen Wasserfall und ein Waschhaus mit Wasser.

Das Waschhaus beeindruckt durch seine Proportionen und seine 16 Säulen, die sein Dach stützen. Es wurde durch den Bürgermeister der Stadt in Auftrag gegeben um das alte, unkomfortable Waschhaus zu ersetzen. Die Gemeinde wollte den Damen die Gelegenheit bieten, sich an einem grösseren und einladenderen Ort zu treffen und auszutauschen: alte Fotos zeugen tatsächlich von viel Aktivität an diesem Treffpunkt. Die kleine Kuppel, die sich vor dem Gebäude befindet, beinhaltet eine Quelle, die "fontaine aux ânes" (Eselsbrunnen) genannt wird, weil sich dort früher eine Tränke befand. Das Waschhaus steht seit dem 20. September 1946 unter Denkmalschutz.

Tipps

Beleuchtung bei Nacht