Aven d'Orgnac - eine majestätische unterirdische Kathedrale

Die Aven d‘Orgnac ist eine Tropfsteinhöhle, die eine Grand Site de France ist. Der Anblick, den Sie erleben werden, rechtfertigt diesen Ehrentitel!

700 Treppenstufen, die man hinuntergehen muss (Ja ja! 700, aber die gute Nachricht ist, dass man den Rückweg mit dem Aufzug bewältigt!), um 120 m unter der Erde in gigantischen Räumen, die mit Stalagmiten und Stalaktiten geschmückt sind, von denen einer schöner als der andere ist, anzukommen.

Diese Landschaft ist so ausgefallen, dass Sie verblüfft sein werden… Überall formt sich, unbeirrbar, Tropfen für Tropfen, die unterirdische Landschaft mit ihren Tropfsteinen, die kaum einen Millimeter pro Jahr wachsen!

Ein subtiles Lichtspiel verstärkt den Eindruck einer feenhaften Welt und macht die Tropfsteinhöhle der Ardèche zu einem weltweit bekannten Höhlensystem.

Orgnac ©D.Comer
" Doch die Grand Site de l‘Aven d‘Orgnac besteht nicht nur aus der (äußerst hübschen) Tropfsteinhöhle. Sie besteht auch aus Höhlenkunde für jedes Alter und in jeglicher Art und Weise. Eine wirklich ausgefallene Weise, die Sehenswürdigkeit zu erkunden, und ein anderer Blickwinkel (vor allem in Bezug auf unterirdische Höhenangst!!!)

Höhlenwanderung

Die Höhlenwanderung ist eine 3 Stunden lange Expedition in den wildbelassenen Teilen der Höhle.

Enge Passagen und riesige Säle, spektakuläre Stalagmiten, funkelnde Tropfsteine und „Faltenwürfe“ von unglaublicher Feinheit wechseln sich ab…

Spéléo Orgnac Ardèche (Copier)

Stellen Sie sich vor, dass Sie dieselben Gefühle durchleben wie Robert de Joly, der im Jahre 1935 die Aven d’Orgnac entdeckte…

Sie seilen sich vom natürlichen Eingang der Höhle aus 50 m tief ab, wo sich vor Ihren Augen der große Saal der Aven d’Orgnac öffnet…

Eine absolut einzigartige Perspektive!

Komplett gesichert und begleitet von einem ausgebildeten Guide werden Sie bei diesem Anblick garantiert Gänsehaut bekommen!

Mehr erfahren

Rappel Aven Orgnac Ardèche©yannis_rung (Copier)

Ein Klettersteig in den Decken der Höhle – welch geniale Idee!

In 40 Metern Höhe über dem Boden geht es an einem luftigen Seil vorwärts… Ein schwindelerregendes Gefühl.

Sie erleben die großartige Höhle aus einem völlig ungewöhnlichen Blickwinkel!

Am Ende sausen Sie an der Seilrutsche durch den großen Saal. Wetten, dass dies eine unvergessliche Erinnerung wird!

Mehr erfahren

Vertige souterrain Aven Orgnac Ardèche ©Ludovic Fremondière (Copier)
" Höhlenkunde wie für die Großen!

Für die Kinder: „Höhlenkinder“ Spéléominot

Höhlen zu erkunden ist nicht nur für Erwachsene interessant, auch Kinder passen in den Overall hinein! Der „Höhlenkinder“ Rundgang namens Spéléominot dauert 3 Stunden und befindet sich in nicht ausgebauten Teilen der Höhle.

Er ist bestens gesichert und auf 7 bis 12-jährige Kinder ausgerichtet: Funkelnde Stalagmiten und Stalaktiten, Kletterblöcke, Entdeckung neuer verborgener Säle, ein Mini-Klettersteig… Wie ein richtiger Höhlenforscher!

Mehr erfahren

Aven d'Orgnac ©Lisa Léandri

Die Cité de la Préhistoire

Die Cité de la Préhistoire ist ein modernes und spielerisches Museum, das 350.000 Jahre menschlicher Abenteuer nacherzählt.

Es bringt uns die Urgeschichte Westeuropas näher.

Spieltische, Vorführungen zu Themen wie Feuer, Feuerstein und Lanzen werfen und weitere Animationen zur Urgeschichte eröffnen uns eine neue Sichtweise auf die ausgestellten Fundstücke aus Grabungen in der Ardèche und im Norden des Département Gard.

Die Cité de la Préhistoireist eine spannende „Begegnung“ mit unseren Vorfahren, dank der Sie verstehen besser werden, wer diese Kinder, Frauen und Männer waren, die uns gar nicht so fremd sind!

Cite Préhistoire Aven d'Orgnac Ardèche (Copier)

Orgnac Immersion

Sie sind neugierig und möchten wirklich wissen, wie diese ganzen nicht ausgebauten Galerien aussehen? Dann ist Orgnac Immersion was für Sie!
Sie sitzen bequem in Ihrem Sessel im Projektionsraum und erleben eine sensationelle virtuelle Führung! Setzen Sie sich die Brillen auf und brechen Sie zu einer „360°-Immersions-Besichtigung“ im Herzen des außergewöhnlichen Höhlensystems auf, das der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist, sowie zu den archäologischen Ausgrabungen des Naturmonuments.

Aven d'Orgnac Ardèche ©Matthieu Dupont Orgnac-immersions
Aven Orgnac Ardèche ©Diego Comer (Copier)