" Vor dem Pont d'Arc zu stehen ist immer wieder ein überwältigendes Gefühl

Egal wie oft man hierher zurückkehrt, man wird immer von dieser außergewöhnlichen Sehenswürdigkeit überrascht und gerät immer wieder in Entzückung.

Dieser grandiose natürliche Bogen ist eine weltweit einzigartige, geologische Rarität. Er wurde durch den Fluss Ardèche in den Felsen gebohrt.

Er liegt am Eingang zur Ardèche-Schlucht, ist 54 Meter hoch, 60 Meter breit und ist mindestens 500.000 Jahre alt!

Er ist DER unumgängliche Fotospot der Gegend!

Pont d'Arc Ardèche ©Tristan Shu - Rhône Alpes Tourisme

Nehmen Sie sich Zeit.

Nehmen Sie sich Zeit und gönnen Sie sich eine Pause an einem der 2 Strände des Pont d‘Arc (vor und hinter dem Pont). Baden, ein Picknick, ein Mittagsschlaf… Lassen Sie sich von diesem Ort erfüllen, lassen Sie den Blick schweifen, es ist einfach wunderschön.

Zu jeder Tageszeit ist die Landschaft und das Ambiente unterschiedlich: früh morgens, wenn die Sonne gerade aufgegangen ist und den Fluss behutsam schillern lässt. Nachmittags, wenn die Kanus sanft durch das Wasser gleiten. Abends, wenn das Licht gedämpft wird und der Fels sich in warmen Orangetönen färbt.

" DER unumgängliche Fotosport der Gegend!
Pont-d'Arc-Slider-©Matthieu-Dupont

Im Kanu unter dem Pont d‘Arc

Die 6 km lange Mini-Abfahrt beginnt flussaufwärts vom Pont d‘Arc.

Nach dem Adrenalinschub bei der Durchfahrt der Stromschnelle Charlemagne kommt man bei der Durchfahrt des majestätischen Bogens wieder zur Ruhe.

Und wenn Ihr Hunger noch nicht gestillt sein sollte, können Sie Ihre Fahrt in der Ardèche-Schlucht fortsetzen!

Aber Achtung, der nächste Halt ist erst in St-Martin-d‘Ardèche, 24 km weiter unten!

Canoë ©Tristan Shu - Rhône Alpes Tourisme

Im Kahn unter dem Pont d‘Arc

Wenn Sie an der Durchfahrt des Bogens mit dem Boot interessiert sind, aber Sie die Stromschnellen und Ruderbewegungen abschrecken, lassen Sie sich von Dominique, dem Schiffer des Pont d‘Ard spazierenfahren. Wenn Sie dann gemütlich in seinem Kahn sitzen, müssen Sie nur noch die Landschaft genießen, angenehm, nicht wahr?

Barque Pont d'Arc Ardèche ©Marina Geray